Unsere Galloways sind einfach Spitze!

Kräutererlebnistag am 14.07
Juli 20, 2019
 

Platz 1 für unsere Mutterkuh mit Kalb!

Am letzten August Wochenende 2018 waren auch wir auf der 5. Bayrischen Landestierschau der Fleischrinder mit am Start. Mit unserer Mutterkuh Paola und ihrem Sohn Bavario und haben in der Kategorie Kuh mit Kalb den ersten Platz gewonnen. Dazu kam eine zweite Auszeichnung bei der Rasse Galloway wurden wir Reservesieger.

Agrarministerin Michaela Kaniber übergab an uns die Auszeichnungen. Laut der Presse strömten über 6.000 Besucher über das Betriebsgelände von Erika Sauer, der Vorsitzenden des Bayerischen Fleischrinderverband e.V. (Fvb), um die Präsentationen und Wettbewerbe rund um die etwa 200 Rinder mit zu verfolgen. Die zwei Preisrichter Sabine Schmidt, Rinderallianz und Zuchtleitung Fleischrinder Region Mecklenburg-Vorpommern, und Martin Piecha, Fachberaterin Fleischrinderzucht Baden-Württemberg, beurteilten die Tiere der 16 verschiedenen Rassen nach bestimmten Merkmalen. Insgesamt galt es ganze 60 Gruppen in zwei Ringen zu richten.

"Viele Hindernisse machen den Sieg bewusster."

 

Es waren viele wunderschöne Rassen da. Aber es war für uns wieder einmal klar, dass die schottischen Hochlandrinder, zu denen natürlich unsere Galloways gehören, die schönsten sind. Die unterschiedlichsten Farbschläge und Rahmen (Körperbau) waren anzutreffen. Alle unsere Galloways haben den Farbschlag „black“. Die Siegerehrungen übernahmen dann die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und der Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. Die fünf am besten bewerteten Tiere erhielten Staatsmedaillen. Außerdem gab es fünf Züchtermedaillen vom Bundesverband. Wir sind sehr stolz auf unsere Arbeit und unsere Tiere. Es war ein aufregendes Wochenende. Jedoch sind wir jedes Mal wieder überrascht, wie leicht es uns unsere Tiere machen. Sie waren leichtführig und absolut geduldig. Wir waren trotzdem froh am Sonntag Abend wieder heim zu fahren.